Vätermonate-Blog II - 2009/2010

Hier findet Ihr das fiktive Tagebuch des Vätermonatlers Martin.

Er beschreibt darin ganz spezifische Erfahrungen aus seiner Elternzeit, aber auch Beobachtungen die viele Eltern kleiner Kinder teilen können. Martin war von November 2007 bis Januar 2008 zwei Monate in Elternzeit und plant jetzt - beim zweiten Kind - wieder die Vätermonate zu nehmen. Das soll diesmal in zwei Teilen im Dezember 2009/Januar 2010 und März/April 2010 sein.

Wenn Ihr Kommentare zu diesem Blog habt, seid Ihr hier richtig! Ich freue mich über Feedback!






Der Autor
Der Autor dieses Blogs ist oder war selbst in Elternzeit. Die Akteure sind dennoch frei erfunden und haben höchstens zufällige Ähnlichkeit mit real existierenden Personen.

Die Akteure
Isabella (Isa) und Martin sind seit ungefähr drei Jahren verheiratet. Im Februar 2007 wurde ihr Sohn Karl Friedrich (Karlchen) geboren.
Isa, die Abteilungsleiterin in einer grösseren Firma war, arbeitet seit Karlchens Geburt nicht mehr.
Martin arbeitet bei einem grossen Konzern. Nachdem 2007 das Elterngeld in Deutschland eingerührt wurde, das Paare besonders fördert, bei denen Mutter und Vater in Elternzeit gehen, hat er sich entschieden auch die sogenannten "Vätermonate" zu nehmen.
Karlchen ist das alles ziemlich wurscht. Er möchte essen, schlafen und Spass haben - ungefähr in der Reihenfolge.
Im Frühsommer 2009 hat Karlchen noch eine kleine Schwester bekommen - Clara Theodora. Karlchen möchte zu dieser Zeit schon Spielen, spielen, spielen. Jetzt möchte Clara essen, schlafen und Spass haben - ungefähr in der Reihenfolge.