Was hältst Du von den Vätermonaten?








Poll plugin by MMG

Vätermonate und Co. in der Presse

"TROTZ STAATLICHER FÖRDERUNG: Nur 6884 Väter nahmen ein Jahr Elternzeit" titelt Spiegel Online am 11.06.08

Familienministerin von der Leyen feiert neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes als Erfolg wonach 2007 gut 87000 Väter Elterngeld beantragt hätten, was etwa 12% der Elterngeldanträge entspräche. Spiegel Online schüttet Wasser in den Wein mit dem Argument, dass nur 6884 Väter die gesamte Elternzeit genutzt hätten, was kein Fortschritt sei.

Meine Meinung:
Es mag sein, dass nur wenige Väter wesentlich mehr als die zwei sogenannten Vätermonate bei ihren Kindern bleiben. Dass aber doch einige Väter eben diese zwei Monate nutzen sehe ich als Erfolg.
Dieser Erfolg wird vorallem dadurch möglich, dass die Vätermonate einerseits den Männern ein gutes Argument dem Chef gegenüber an die Hand geben - schließlich wird ja gerade der zwei Monatszeitraum finanziell gefördert, aber eben auch nur, wenn es wirklich zwei Monate sind, andererseits ist es auch kein utopisch langer Zeitraum.
Aus der Sicht eines Chefs betrachtet muss man mit einem zweimonatigem Ausfall eines Mitarbeiters klar kommen. Für so einen Zeitraum können Kollegen übernehmen oder weniger dringende Aufgaben eventuell auch aufgeschoben werden. Wenn es mal um sechs oder acht Monate geht wird die Sache deutlich schwieriger. Aufschieben geht dann nur noch für wenige Aufgaben, die man eigentlich gar nicht mehr machen müsste, und an Kollegen abtreten ist dann eine echte Zumutung. Eine Vertretung für sechs Monate einzuarbeiten rentiert sich in vielen Fällen aber vielleicht auch nicht, wenn man überhaupt jemanden finden würde der einen so kurz befristeten Job annehmen würde.

Eure Meinung könnt Ihr bitte hier kundtun.

So, hier ist der Link zum Artikel:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,559053,00.html


"Von der Leyen will Männer länger wickeln lassen" titelt Spiegel Online am 26.04.08.

In dem Artikel wird CDU/CSU zitiert, die die Vätermonate als grossen Erfolg feiern. Als logische Fortsetzung wird dann von Bundesfamilienministerin von der Leyen eine Ausweitung des Erfolgsmodells gefordert. Wie viele Vätermonate dann erforderlich sein sollen, um das volle Elterngeld zu erhalten, bleibt im Moment jedoch noch offen.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,549896,00.html

 

"Vätermonate immer beliebter" überschreibt Spiegel Online am 28.02.08 einen Artikel.


Die Zahl der Vätermonatler sei im Lauf des ersten Jahres (2007) angestiegen und natürlich höher als erwartet. Ausserdem sei die Geburtenrate auf mehr als 1,4 Kinder pro Frau gestiegen, so hoch, wie seit 1990 nicht mehr. Laut Familienministerium sei das auf die bessere Konjunktur und bessere Betreuungsangebote zurückzuführen. In jedem Fall sei es ein überwältigender Vertrauensvorschuss für ein zukünftig familienfreundlicheres Deutschland.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,538265,00.html


 

"Die Frauen müssen die Machtfrage stellen" kann man am 21.02.08 auf Spiegel Online lesen.


Zunächst mal zeigt man sich dort verwundert, dass mehr Männer als erwartet die Partner- oder Vätermonate in Anspruch nehmen. Dann wird von der "neuen" Alice Schwarzer behauptet, dass sich Männer früher ja nicht für ihre Kinder interessiert hätten, und dass die "neuen" Männer doch schon wieder am jammern seien, weil die Familie+Familie-Belastung ja so hart sei.
Muss denn diese Stichelei sein? Muss die Aufteilung der "Familienarbeit" zum Machtkampf stilisiert werden? Ist es nicht so, dass ein steigender Anteil an Männern, die in die Vätermonate gehen, es für alle Männer leichter macht dasselbe zu tun. Je mehr diese Möglichkeit nutzen, desto normaler werden die Partnermonate im Berufsalltag. Das "Risiko" für die, die "sich zur Familie abseilen" sinkt.
Wie nötig das ist, zeigen die Zahlen, die Spiegel Online mitliefert: 45% der befragten Führungskräfte sind der Meinung, dass Männer, die Familie gegenüber dem Beruf stark gewichten, ein negatives Image in ihrer Firma haben.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,536271,00.html





 

Seite toll? Klick Yigg!

Mein Shirt-Shop